fett

Wie verliere ich Fett oder Warum gibt es so viele Diäten?

In diesem Artikel werden wir dir zeigen, mit welchem Werkzeug Diäten arbeiten, was für Arten von Diäten es gibt und ob du wirklich Sport machen musst, um abzunehmen.

Überall liest du es: “In 120 Tagen zu deiner Beachfigur” oder “Schlank im Schlaf” die Medien bombardieren dich dauernd mit angeblich neuen Ideen und Konzepten. Alle scheinen mehr oder weniger gut zu funktionieren und du beginnst dich zu fragen welches die Beste für dich ist.

Die einfache Antwort ist:  Sie machen ALLE auf verschiedene Wege das Gleiche!

Wie Bitte?

Ja, sie alle haben eine oder mehrere Regeln die du befolgen sollst und das Ergebnis ist, dass du weniger isst als zuvor. Du bleibst also unter deinem Kalorienbedarf, rutschst somit in ein Kaloriendefizit. Das ist das “große” Geheimnis!

Deinen Kalorienbedarf kannst du hier errechnen

Was ein Kaloriendefizit ist erfährst du hier

Gibt es denn trotzdem Unterschiede?
Ja die gibt es absolut! Manche Diäten arbeiten auf einen extrem schnellen Erfolg hin und setzen dich deswegen auf ein sehr hohes Kaloriendefizit, du isst also sehr viel weniger also du bräuchtest. Das hat den großen Vorteil, dass du in kurzer Zeit sehr viel Fett verlieren kannst, du siehst also schnell Erfolge und bist hoch motiviert. Diese Diäten bringen aber auch Nachteile für dich z.B. dass Du dich extrem erschöpft fühlen kannst, deine Leistungen im Beruf und dem Sport nachlassen. Wenn du einen sehr anstrengenden Beruf ausübst oder immer voll konzentriert sein musst solltest du dir den Start einer solchen Diät gut überlegen.(2)
Wir empfehlen eine solche Schnell-Diät nur für Menschen die:
 

  • einen sehr hohen Körperfettanteil haben

 

  •  körperlich im Beruf nicht so stark gefordert sind

 

  • einfach den schnellstmöglichen Erfolg haben wollen

Die andere Art von Diät lässt dich über längere Zeit einfach nur etwas weniger essen, das Kaloriendefizit ist deutlich kleiner. Solche Diäten sind für viele angenehmer und deshalb für einen Großteil der Leute die empfehlenswerte Variante. Du baust zwar langsamer Körperfett ab, bleibst aber trotzdem leistungsfähig und wirst außerdem, wenn du mit Sport erst jetzt angefangen hast, auch dort Fortschritte haben.

Wir empfehlen eine solche Diät für Menschen:

 

  • die im Beruf stark körperlich aktiv sind

 

  • sich einen längeren Zeitraum für ihr Ziel gesetzt haben

 

  • nicht mehr soviel Körperfett verlieren müssen

 

Muss ich Sport betreiben um Gewicht zu verlieren?

Nein musst du nicht!
Dein Gewichtsverlust wird nur durch das Kaloriendefizit erzeugt, das dir die Diät vorgibt. Einen Zwang Sport zu treiben gibt es also nicht. Wir möchten dir aber trotzdem ein paar gute Argumente nennen um  vielleicht mal darüber nachzudenken Sport in deinen Plan zum Fettabbau einzubauen.

  1. Sport verbrennt Kalorien, du kommst also leichter in ein Kaloriendefizit
  2. Sport sorgt dafür, dass wenn dein Wunschgewicht erreicht hast dieses einfach halten kannst
  3. Durch ergänzendes Krafttraining kannst du deine Muskelmasse erhalten und eventuell noch zusätzliche Muskelmasse aufbauen → Bessere Optik durch mehr Muskelmasse

Wir hoffen dieser Artikel hat dir geholfen zu verstehen, dass Diäten keine Wunder sind, sondern  nur auf ein einfaches Mittel zurückgreifen um dir bei deinem Ziel Fett abzubauen zu helfen.
Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreib diese hier in die Kommentare oder in unsere Facebook-Supportgruppe. So können wir dir bei deinen Fragen schnell weiterhelfen.

Quellen:
(1)http://www.bodyrecomposition.com/fat-loss/setting-the-deficit-small-moderate-or-large.html

Sonstiges:
http://evidencemag.com/tag/calorie-deficits/