brownies

Protein Brownies mit spezieller Zutat

Allgemein3_728x90

Brownies stammen traditionell aus der amerikanischen Küche und sind auch hier zu Lande eine beliebte Form des Schokoladenkuchens. Auch Brownies lassen sich mit den richtigen Zutaten in eine eiweißreiche Leckerei mit wenig Zucker verwandeln!

Zutaten:

1 Ei (~60g)
60g Körniger Frischkäse leicht
90g Rote Kidney Bohnen
50g Banane
1 Scoop Instant Oats (~40g)
1 Scoop Whey Protein (~20g) Zum Beispiel Naked Whey von Mic’s Body Shop
20g Backkakao
1 Tl Backpulver (~3g)
Süßstoff und Aroma nach Belieben

Zubereitung:

Heize deinen Backofen auf 180°C vor.
Die Kidney Bohnen aus der Dose in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. Die Banane, die Bohnen, den körnigen Frischkäse und das Ei in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und pürieren. Danach die übrigen Zutaten hinzufügen und solange mixen, bis alle Zutaten einen dickflüssigen Teig ergeben. Du kannst die Mischung aus dem Mixer auch mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel von Hand verrühren.
Fülle den Teig in eine kleine beschichtete Backform (hier 15x15cm).
Für ca. 25 Minuten im Ofen backen. Die Backzeit variiert je nach Größe der Backform, wenn du den Teig in eine große Form gibst, werden die Brownies flacher und sind schneller fertig.

Hinweis:

Nein, die Bohnen schmeckt man am Ende nicht raus!

Nährwerte:

Der ganze Kuchen enthält ca. 539kcal, 16g Fett, 49g Kohlenhydrate und 45g Protein!

 

Die Brownies lassen sich auch wunderbar in Stücke geschnitten zum Verzehr unterwegs mitnehmen!

 

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Mehr Rezepte

Flexible Cooking
Immer noch hungrig? Mehr Rezepte und Ideen findest du in meinem Kochbuch Flexible Cooking – das Fitnesskochbuch! Über 80 leckere und eiweißreiche Rezepte in einer Sammlung.

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreib diese hier in die Kommentare oder in unsere Facebook-Supportgruppe. So können wir dir bei deinen Fragen schnell weiterhelfen.

Banner