Titel

Cola-Himbeer Sorbet

Benötigt:

  • ca. 200 – 250ml CocaCola Zero
  • 100g Himbeeren, tiefgefroren
  • evtl. etwas Milch
  • Fleischklopfer (keine Angst, es bleibt trotzdem vegetarisch!)
  • Mixer (am besten einen wirklich leistungsfähigen!)

Los gehts:

Die Coke Zero gefriert ihr am besten schon 24 Stunden vorher in einer Plastikschüssel ein. So könnt ihr sicher gehen, dass sie am Ende auch wirklich gefroren ist und es kein matschiges Erlebnis wird.

Habt ihr dann euren gefroren „Cola – Klumpen“, könnt ihr auch schon anfangen.
Packt das ganze in einen Beutel, am besten in einen dieser Gefrierbeutel mit dem berühmten „Zip – Verschluss“, um es schon einmal in grobe Stücke zu klopfen.
Tipp: Legt über den Beutel ein Handtuch oder Küchenwischtuch, um dem Zerstören des Beutels durch die entstehenden spitzen Kanten des Eis ein wenig entgegenzuwirken.

sorbet1

Links: Gefrorener Cola Klumpen – Rechts: Cola Klumpen in Beutel und Tuch darüber

Ist euer Cola – Klumpen nun kein Klumpen mehr, sondern eher bröseliges Eis, gebt ihr das Ganze in euren Mixer. Fügt ein wenig Cola Zero im flüssigen Zustand hinzu, insofern ihr noch welche habt, wenn nicht, tut es auch ein wenig Wasser, davon wird der Geschmack nicht wesentlich verfälscht. Nun ist es an der Zeit, das erste Mal zu mixen. Je nach dem, was für einen Mixer ihr besitzt, wird es eventuell notwendig sein, immer mal mit einem Löffel umzurühren, da sich die Masse an den Rand drückt und die Klingen sie dann nicht mehr erreichen.

Wenn ihr die Cola Masse dann zu einer von euch als gut empfunden Sorbet – Konsistenz gemixt habt, könnt ihr die Himbeeren hinzugeben.
Tipp: Erhitzt die Himbeeren vor dem Hinzugeben noch kurz in der Mikrowelle, um schneller eine cremigen Konsistenz zu bekommen, ohne noch zusätzliche Cola oder Wasser hinzugeben zu müssen.

sorbet2

Links: Erster Mixgang – Rechts: Fertige Konsitenz

Jetzt geht es das zweite Mal ans Mixen, solange, bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid. Hier könntet ihr jetzt ein klein wenig Milch hinzugeben, um das Ganze noch cremiger zumachen. Und sollte es euch noch nicht süß genug sein – fühlt euch frei, etwas Süßstoff hinzuzufügen.

artikel

Schön anrichten und genießen

Was ist drin?

Wenn ihr alles so wie im Rezept verwendet habt, kommt ihr auf ca. 52kcal für die Himbeeren, welche sich aus 0,6g Fett, 11,9g Kohlenhydraten und 1,2g Eiweiß zusammensetzen.
Solltet ihr ca. 50ml Milch mit 1,5% Fett verwendet haben, kommen noch einmal 23,5kcal aus 0,8g Fett, 2,4g Kohlenhydraten und 1,8g Eiweiß hinzu.

Keinen Mixer? Dann schau hier!

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreib diese hier in die Kommentare oder in unsere Facebook-Supportgruppe. So können wir dir bei deinen Fragen schnell weiterhelfen.